Schloss Wiepersdorf Orangerie

31.07.2019; Schloss Wiepersdorf Park und Anwesen mit Orangerie

Wiepersdorf ist genau genommen nur ein Dörfchen, gerade mal 154 Einwohner*innen ermittelte die letzte Zählung. Aber es hat ein Schloss! Oder ein Herrenhaus, wenn man so will. Jedenfalls ist es berühmt seit der Zeit der Romantik. Denn 1814 kam das Promi-Dichterpaar Achim und Bettina von Arnim hierher. Berlin war ihnen – wir kennen das – zu teuer geworden. Sie luden die Elite aus Kunst und Wissenschaft zum geistigen Austausch ein. Bettina allerdings zog dann bald wieder nach Berlin, um den Kindern eine bessere Schulbildung zu ermöglichen. Sie führten eine Fernbeziehung, die in einem berühmten Briefwechsel dokumentiert ist. Es sind hunderte von Briefen, die sie bis zu seinem Tod 1831 wechselten.

Die Tradition des kulturellen Austauschs hielt an. Ab 1946 wurde das Schloss als Arbeits- und Erholungsstätte genutzt, in die sich unter anderem Anna Seghers, Christa Wolf, Sarah Kirsch, Arnold Zweig und Ulrich Plenzdorf zurückziehen konnten. 1992 wurde die Einrichtung als Künstlerhaus der Stiftung Kulturfonds der neuen Länder wiedereröffnet. Dann gab es im Laufe der Jahre diverse Probleme, die jetzt gelöst zu sein scheinen. Das Schloss wird renoviert und im Sommer wiedereröffnet, die ersten Stipendiaten aus Literatur und Wissenschaft, Bildender Kunst und Komposition stehen fest. In der Bibliothek finden sie allein 8000 Bände. Und in der Orangerie ein hübsches Café.

Das barocke Gutshaus stammt von 1735. Schlossartig wurde es erst etwa 50 Jahre später durch den Ausbau der Terrasse und des Parks, es bekam einen neuen Flügel, das sogenannte Atelier, und die Feldsteinkirche wurde neoromanisch gestaltet. Und es kam auch die Orangerie dazu, in der wir das Konzert hören werden.

Datum
Sonntag, 19. September 2020, 16 Uhr

Die Musiker
Sing on till I am fill’d with joy
Sänger*innen der Hochschule für Musik «Hanns Eisler»
Cesar Queruz Theorbe
Friederike Däublin Viola da gamba
Robert Nassmacher Leitung

Werke
Lieder und Kantaten des englischen Barock
Werke von H. Purcell, G.F. Händel, J. Eccles und W. Boyce

Anschrift
Bettina-von-Arnim-Str. 13, 14913 Wiepersdorf

Kartenverkauf
Ab 14.00 Uhr. Online-Ticketreservierung hier

Führung
Um 14.30 Uhr

Kuchen und Getränke